Neue Gebührenordnung per 1. Januar 2021

Der Stiftungsrat hat eine neue Gebührenordnung erlassen, die ab 1. Januar 2021 gültig sein wird. Damit werden die Abostrukturen an die heutigen Gegebenheiten angepasst. Der Kundschaft steht 2021 weiterhin ein breites Medienangebot zur Verfügung mit einem stetig wachsenden digitalen Angebot. Die wichtigsten Änderungen in Kürze:

•    Anpassung der Abogebühren von 40 CHF auf 50 CHF (Einzelabo), respektive 70 CHF auf 80 CHF (Partnerabo)
•    Einführung Mitgliederbeitrag für Studenten von 20 CHF/Jahr
•    Einführung Probe-/Kurzabo für drei Monate von 15 CHF/Jahr
•    Einheitsgebühr für Karten (Ersatz, Neueinschreibung) von 5 CHF
•    Anhebung der 2. und 3. Mahnung um 2 CHF auf 10 CHF respektive 15 CHF

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre profitieren weiterhin von der Gratisnutzung des Medienbestandes.
Wir bedanken uns für Ihre Treue und freuen uns auf ein spannendes 2021.

Hier finden Sie die neue Gebührenordnung