Lesetipp November 2019

Ildikò von Kürthy: Es wird Zeit. Roman. Hamburg: Wunderlich, 2019
Signatur: KUER

Die Protagonistin Judith steht vor ihrem 50. Geburtstag und hat bislang ein solides und sicheres Leben als Mutter und Ehefrau genossen. Die Kinder sind ausgezogen, dann stirbt ihre Mutter und ihre Freundin erkrankt unheilbar. Diese Ereignisse bringen eine Kaskade an versteckten Gefühlen und Erinnerungen an die Oberfläche. Worauf kommt es Judith im Leben an? Hat sie die richtigen Entscheidungen getroffen? Wie kann sie ihrer kranken Freundin beistehen? Was bedeutet es nicht mehr ganz jung zu sein? Mit ihrem bissigen Humor durchleuchtet Judith die tragisch-komische Momente des Lebens, hinterfragt alt eingesessene Muster und wagt den Blick zurück in ihre 20er, um endlich im Heute anzukommen.

Der Titel ist in Ich-Perspektive geschrieben und eine Mischung aus einem tiefgründigen, berührenden, aber gleichzeitig einfach zu lesenden und teilweise bissig-humorvollem Frauenroman. Auch wenn Judith mittleren Alters ist, eignet sich der Roman für Frauen aller Altersgruppen. Im Zentrum stehen Veränderungen und Übergänge an und für sich, der Umgang mit Abschieden, dem Frausein, Freundschaften und Lebensentwürfen.

Medientipp von Carla Biasini